Präsident Lula eröffnet brasilianische Botschaft in São Tomé und Príncipe

02/11/2003 - 19h50

São Tomé und Príncipe, 3.11.2003 (Agência Brasil - ABr) - Brasiliens Präsident Luiz Inácio Lula da Silva besuchte gestern São Tomé und Príncipe in Afrika. Dabei hat er das Gebäude der brasilianischen Botschaft eingeweiht. In seiner Rede sagte er, dieses sei nicht das brasilianische Haus, sondern das Mercosul-Haus im afrikanischen Kontinent.

"Brasilien hat eine moralische Schuld gegenüber Afrika, die wir zahlen werden. Jahre lang hat Brasilien Afrika ignoniert. Nun ist es Zeit alles nachzuholen und zwar durch die Entwicklung verschiedener Partnerschaften bei Gebieten, wo Brasilien Erfahrungen hat", sagte Präsident Lula. (MNJ)